Wärmflaschen für Kinder

Grundsätzlich können Wärmflaschen für Kinder ebenso wie für Erwachsene mit Wasser gefüllt sein. Da Kinder besonders gerne mit Plüschtieren spielen, bietet es sich an, wenn die für sie benutzte Wärmflasche ebenfalls in ihrer Gestalt ein solches ist. Besondere Baby Wärmflaschen sowie Wärmflaschen für Kinder sind statt mit Wasser häufig mit einer Getreide-Lavendel-Mischung gefüllt und werden etwa zwei Minuten lang in der Mikrowelle erhitzt. Damit wird die Gefahr, dass das Kind den Verschluss der Wärmflasche öffnet und sich an dem dann auslaufenden Wasser verbrüht, ausgeschlossen. Allerdings sind die Verschlüsse kindgerechter Wärmeflaschen ohnehin so schwer zu öffnen, dass ein Unglück nur sehr selten vorkommt. Wärmflaschen für Kinder werden zur Behandlung bei Bauchschmerzen und Verspannungen ebenso benutzt wie zur Entspannung des Kindes. Am häufigsten dienen sie einfach als Einschlafhilfe.

Die medizinische Verwendung bei Kindern ist mit der bei Erwachsenen vergleichbar, wobei im Kindesalter besonders häufig Bauchschmerzen auftreten. Diese können mittels einer Wärmflasche sehr gut behoben werden. Wenn sie nicht nach kurzer Zeit weggehen oder regelmäßig erneut auftreten, muss auch im Kindesalter ein Arzt aufgesucht werden, da eine Blindarmentzündung vorliegen kann.

Wärmflaschen für Kinder werden in den unterschiedlichsten Formen angeboten. Sie sind als Hase oder Bär ebenso erhältlich wie als Schaf, Ente oder Eisbär. Welche Form bevorzugt wird, entscheidet im Idealfall das Kind, da es sich mit der gewählten Wärmflasche wohlfühlen muss und diese dann gerne benutzt. Nicht wenige Eltern haben die Erfahrung gemacht, dass ihr Kind bereitwillig für den Mittagsschlaf ins Bett geht, wenn ihm eine Kinder Wärmflasche mitgegeben wird.

Kinder lieben Wärmflaschen

Bei einer Getreide-Lavendel-Mischung wird die entspannende Wirkung der Wärme durch den Duft zusätzlich gefördert. Häufig wird das Kind bereits im Grundschulalter den Wunsch äußern, keine gesonderte Wärmflasche für Kinder mehr zu verwenden, sondern das gleiche Modell zu benutzen wie die Eltern oder ältere Geschwister. Wenn ihm die Gefahr bekannt ist, die besteht, wenn der Verschluss geöffnet wird, spricht nichts dagegen, ihm eine Erwachsenen-Wärmflasche zu geben.

 

Diese Seite Bookmarken bei
bookmarken bei Mr. Wongbookmarken bei Yiggbookmarken bei Yahoobookmarken bei Googlebookmarken bei Favitbookmarken bei Favoritenbookmarken bei Diggbookmarken bei Newsiderbookmarken bei Shop-Bookmarksbookmarken bei Seoiggbookmarken bei SumaXL.debookmarken bei Technoratibookmarken bei Slashdotbookmarken bei Del.icio.usbookmarken bei Oneviewbookmarken bei Newskick